Arne Tarara kündigt Teilname am ZEP-1000 an.

Der Pressesprecher der ZEP-1000 hat heute bestätigt, dass Arne Tarara am renommierten Edel-Zeppelin Rennen dem ZEP-1000 teilnehmen wird.

Es ist da von auszugehen, dass Arne Tarara seinen bekannten Renn-Zeppelin mit zwei Etagen nutzen wird. In der oberen Etage ist die übliche Brücke mit für das Rennen wichtigen Instrumenten und in der unteren Etage soll sich das Bernsteinzimmer befinden.

Arne Tarara äusserte sich daraufhin nur: „Wer bei einem guten Zeppelin-Rennen nicht zwischendurch mal eine Pause im Bernstein-Zimmer macht hat beim ZEP-1000 nichts zu suchen. Ich freue mich auf ein faires Duell mit den größen der Branche. Hier sollten nur wahre Profis mitfliegen.“

– Pressenachricht Ende

Arne Tarara Zeppelin Gedenkmarke

Arne Tarara sprengt das Casino

In einer weiteren unaufhaltsamen Glückssträhne hat die Göttin Fortuna wieder alle Register gezogen und Arne Tarara zum Gewinn der World Series of 17 und 4 verholfen.

Der Casino-Sprecher des La Grande Casino kommentierte nur: „Der Rekordgewinn von fast 17 Mrd. EUR übersteigt bei weitem jede bisher gewonnene Summe. Wir können den Gewinn gerade noch so auszahlen, aber ein Fortbestand des Casinos nach Auszahlung bleibt aufgrund der entstandenen Schulden ungewiss“.

Das Management von Arne Tarara wollte sich nicht weiter dazu äussern ob ein Teil der Gelder ggf. für Spenden oder karitativen Zwecken zugute kommt. Wir erreichten den Pressesprecher gerade während seiner täglichen Golddusche; Er war entsprechend kurz angebunden.

Das Gewinner-Magazin wird weiter berichten …

Arne Tarara erfindet des Perpetuum Mobile – Es war nur eine Frage der Zeit

Nach der klassischen mechanischen Lehre, kann ein System nicht mehr Energie erzeugen, als Ihm auch zugeführt wird.

In der Theorie wäre es z.B. möglich eine Lagerung zu bauen, welche mit einer initialen Energie reibungsfrei unendlich Lange dreht. In der Praxis treten jedoch immer Verluste auf.

Seit Jahrtausenden versuchen dennoch immer wieder Hobby-Bastler und auch renommierte Wissenschaftler das Perpetuum Mobile (Eine Maschine, welche ohne weitere Energiezufuhr unendlich lange läuft) zu bauen.
Keinem ist es bis jetzt gelungen, bis zum gestrigen Tage, an dem Arne Tarara verkündet hat, dass er das Perpetuum Mobile gebaut.

Arne Tarara erfindet das Perpetuum Mobile
Arne Tarara erfindet das Perpetuum Mobile
Die Wissenschaftsredaktion der „Brilliante Gehirne Aktuell“ war für ein Interview im Labor vor Ort:

Andre Kaiser (BGA): Arne, sind Sie nicht mit Ihrem aktuellen Projekt der Erdkern-Durchbohrung voll ausgelastet?

Arne Tarara: Wissen Sie Frau Kaiser, ich versuche mein Gehirn gerne auf verschiedene Arten gleichzeitig zu fordern. Einmal auf die Kombinatorische, wie beim Perpetuum Mobile Projekt, und einmal auf die forschende, wie bei dem anderen Projekt. Ich nenne das „Gewinner Jogging“.

Andre Kaiser (BGA): Eine sehr gelungene Wortspielerei mit dem Wort Gehirnjogging, Arne.

Arne Tarara: Ja ganz recht.

Andrea Kaiser (BGA): Wie funktioniert denn nun Ihre Maschine?

Arne Tarara: Wissen Sie, ich denke niemand andres hätte Sie bauen können. Es erfordert eine gewisse geistige Leistung um das Gesamtkonzept zu verstehen, die nur einer illusteren Elite vorbehalten ist. Ich denke auch Sie würden nicht einmal den Aufbau komplett verstehen, daher beschränke ich mich auf das wesentlichste. Die Hauptkomponente für den mechanische Antrieb durch den Verbrennungsmotor ist Lebertran.

Andrea Kaiser (BGA): Danke für das Interview.

Arne Tarara: Ich möchte mir auch noch mal danken.

Arne Tarara plant die Maschine noch diese Woche zum Patent anzumelden und wir können in den folgenden Wochen gespannt sein, welche Wunder er noch für uns bereit hält.

Arne Tarara bohrt Loch zum Erdkern

Wie dpx schon vor 2 Wochen berichtet hatte gehen die Forschungsarbeiten um das renommierte Forscherteam um Arne Tarara in der Arktis auf hochtouren weiter.

Das Team hat sich zum Ziel gesetzt noch vor Anfang Juni ein Loch bis zum inneren der Erde zu bohren. Reporterin Tricia Takanawa hatte Arne Tarara kurz per Satellitentelefon interviewen können.

Seine Aussage zum Vorhaben waren knapp, aber wie gewohnt geistreich:

Der Mittelpunkt der Erde
Der Mittelpunkt der Erde

„Wissen Sie viele haben uns für verrückt gehalten nachdem wir eines der letzten Rätsel dieses Planeten erschliessen wollen. Aber nach meiner Mondlandung und den zahlreichen sportlichen Erfolgen gibt es nicht mehr viel um einen echten Gewinnertypen herauszufordern. Dennoch gehen wir davon aus schon Anfang des nächsten Monats den Mittelpunkt des Planeten zu erreichen.“

Was er dort zu finden erwartet konnte er auch nicht sagen. Möglicherweise könnte es zu schweren Schäden am Erdfeld der Erde kommen. Auf die Frage was er mache würde wenn Probleme im Nachhinein auftauchen sagte Arne Tarara schlicht: „Gewinner schauen nicht zurück, nur nach vorn.“

Scheich Tarara erschliesst größtes bekanntes Erdölvorkommen

Arne Tarara, bekannt durch seine göttliche Abstammung und zahllosen sportlichen Paradeleistungen, wurde kürzlich in Saudi-Arabien gesichtet, wie er der Eröffnung des Ölfeldes seiner neuen Firma beiwohnte.

Tarara-Oil hat das mit 342.000 qm bisher grösste Ölfeld unter einem Berg in Saudi-Arabien erschlossen. Tarara-Oil meldete, dass damit allerdings nicht etwa Benzin raffiniert wird, sondern Scheich Tarara erschliesst größtes bekanntes Erdölvorkommen weiterlesen

Arne Tarara landet auf dem Mond

Wie die ESA heute berichet hat Arne Tarara wieder sicher den Boden der Erde betreten, nachdem er der erste Astronaut war, den Europa über seinen Raumbahnhof in Französisch-Guayana auf den Mond geschickt hat.

Mit der Mission hat Arne Tarara wieder bewiesen, dass es selbst für jemanden, der aus einer Otto-Normal Familie kommt möglich ist grosses zu erreichen. Ein Ende seiner Erfolgsgeschichte scheint bisher nicht in Sicht.


 

Nachdem die Untersuchungen an der Heiligen Tafel noch nicht völlig abgeschlossen sind, ist weiterhin noch zu vermuten, das hier womöglich übernatürliche Kräfte im Spiel sind, denn einen solchen Gewinnertypen hat die Welt bisher noch nicht gesehen.

 

In der Pressekonferenz sagte Arne Tarara dazu nur kühl: „Ja es war ein Erlebnis auf dem Mond. Es war auch ein grosser Schritt für die Menschheit wieder jemanden auf den Mond zu schicken, aber ein kleiner für einen Gewinnertypen. “

Arne Tarara wird Calvin Klein Unterwäsche Model

Wieder macht Arne Tarara in den Kreisen der High Society von sich reden. Nachdem er zuletzt auf der FashionWeek in Paris mit Modeschöpfer Karl Lagerfeld gesichtet wurde scheint sich nun das Label Calvin Klein für Arne Tarara zu interessieren.

CK Arne Tarara
CK Arne Tarara

Für erste Aufnahmen wurde Arne Tarara bereits ins Studio geholt und wie Gewinner-Nachrichten.de mein sind die ersten Shots schonmal nicht schlecht.

Gewinner Nachrichten.de hat nach dem Shot noch ein kurzes Interview führen können:

 

Gewinner-Nachrichten.de: Hi Arne.

Arne: Hallo.

Gewinner-Nachrichten.de: Wie man sieht interessiert sich das Label CK für dich. Denkst du das kam erst nachdem du kürzlich aus dem Schonheitscamp zurückgekommen ist und man dir die Veränderung an sieht?

Arne: Nein das denke ich nicht. Ich sah einfach schon immer gut aus. Ich denke es lag einfach daran, dass ich einen neuen Agenten habe, welcher mir jetzt deutlich bessere Jobs als vorher vermittelt.

Gewinner-Nachrichten.de: Danke.

 

Nach dem Interview hat uns Arne noch gesagt, dass er jetzt einen Yoga Kurs, bei einer unbekannten Trainierin macht. Vielleicht wird ihm das ja noch mehr Aufträge einholen.

Wir berichten weiter.

Bisher unbekannter Erfolgstyp gewinnt Millionen in Fernsehshow

In der letzten Sendung von „Wer möchte 1-Millionen Euro“ hat ein gutausehender Gewinnertyp den Hauptgewinn abgeräumt.

Er ist unter dem Namen „Los-Erfolgos“ in der Show aufgetreten und erst am Ende preisgegeben, das es sich um den bekannten Sportstar Arne Tarara handelt.

Mit der letzten Frage hat er die Leute noch schwer zappeln lassen und man wusste bis zuletzt nicht ob er es schaffen wird.

Nach der Show hat Arne Tarara gesagt: „Ja ich wusste die Antwort schon die ganze Zeit. Aber ein echter Gewinnertyp weiss halt wie er das Publikum auf Hochspannung hält“.

Wir sind schon gespannt wie es weitergehen wird.